IE-Bällebad

  • Projekt: Internet Explorer Bällebad
  • Kunde: ideenfrische
  • Kategorie: Spaßprojekt, Idee
Share this.

IE-Bällebad

Hintergrund

Dieses Prokekt ist das Gegenteil einer Hommage. Eine Anti-Huldigung für den Microsoft Internet Explorer. Denn Entwickler haben keine Lust ein Onlineprojekt sauber umzusetzen, um anschließend für den IE eine extra CSS-Wurst zur Behebung von Darstellungsfehlern zu braten.

play the problem

Jaja, so ist das nunmal. Seit der Erscheinung im Jahre 1995 hat sich wenig daran geändert. Im Gegenteil. Denn mit jeder neuen Version wurden auch gleich neue Probleme released. Webstandards wurden nicht so ernst genommen. Manche Agenturen haben hre Anpassungen nicht proaktiv vorgenommen, sondern erst, wenn der Kunde einmal geschimpft hat.



.fear {
  display: none;
}

#big-bang::before {
  content: "none";
}

.ghost {
  color: white;
  opacity: 0.1;
}

#bermuda-triangle {
  display: none;
}

#tower-of-pisa {
  font-style: italic;
}

#titanic {
  float: none;
}

.illuminati {
  position: absolute;
  visibility: hidden;
}

.infinity-edge-pools {
  overflow: hidden;
}

#chucknorris {
  color: #BADA55;
}

#lego {
  display: block;
}

#ideenfrische:visited {
  overflow: visible !important;
}


Bysäway: Seit einigen Jahren auch für den Firefox, der eigentlich als adäquater Ersatz erschien.

Der Antiheld

Der Microsoft IE ist die Hauptperson unseres Projekts, dessen Schwächen und negative Eigenschaften bewusst deutlich gezeigt werden. Die Geschichte geht so. Um an unseren Projekten Tests und Anpassungen für den Internet Explorer vorzunehmen, müssen die Entwickler weg vom Mac. Man geht nun in einen separaten Raum mit vielen pinken Bällen. In einen Raum, in dem der einsame Windows-PC sein dasein fristet.

Im Klartext, machst du Bugfixes am IE, ist das einfach nur „Pussy“. Durch ein pussypinkes Bällebad hin zur Windows-Testmaschine zu schlurfen, trifft es metaphorisch wohl am besten.

play the solution

Mittlerweile haben wir Onlinehelden den W3C-validen Microsoft Edge bekommen, welcher im Jahr 2015 die haptischen Defizite nun überwunden hat. Neuer Name, neues Image. Alles ist nun gut. Nun gut. Bis die obsoleten Browser bei allen Nutzern in der Systemsteuerung angekommen sind, wird es wohl noch ein Weilchen dauern. So harren wir der Dinge und nutzen weiterhin unser pinkes Bällebad.

IE-Bällebad

Ergebnis

Sauviele, pinke Bälle.